eiko_icon Verkehrsunfall in den Morgenstunden

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 166
Einsatzort Details

Drakenburg, K2 Richtung Balge
Datum 04.02.2019
Alarmierungszeit 06:48 Uhr
Alarmierungsart Sirene und Melder
Einsatzleiter F. Muß
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Drakenburg
  • LF 10/6
  • MTW
  • GW/Z
Feuerwehr Heemsen
    Polizei
    • Funkstreifenwagen der Polizei
    Rettungsdienst
    • Rettungswagen
    • Notarzteinsatzfahrzeug
    Fahrzeugaufgebot   LF 10/6  MTW  GW/Z  Funkstreifenwagen der Polizei  Rettungswagen  Notarzteinsatzfahrzeug
    Technische Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Am 04.02.19, um 06:48 Uhr, wurden die Feuerwehren Drakenburg und Heemsen, zu einem Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren und eine Person in ihrem Fahrzeug eingeschlossen war, nach Drakenburg, auf die K2 zwischen Drakenburg und Balge alarmiert.

    Der Rettungsdienst war breits vor Ort und hatte die beteiligten Personen erstversorgt.

    Durch Kräfte der Feuerwehr Drakenburg, musste eine eingeschlossene Person aus einem auf der Seite liegenden PKW gerettet werden, da die Person aus eigener Kraft das Fahrzeug nicht verlassen konnte. Es wurde das Dach von den Holmen abgetrennt und zur Seite geklappt. Anschließend konnte die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.

    Die Feuerwehr Heemsen konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken.

    Für die Feuerwehr Drakenburg war der Einsatz nach knapp einer Stunde beendet.

    Zum Unfallhergang hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen